Das nächste Ziel ist Washington

Lange wurde spekuliert, jetzt ist es offiziell: Mit dem kommenden DLC führt uns der American Truck Simulator weiter in den Norden der Vereinigten Staaten von Amerika – nach Washington. Der Bundesstaat mit der Hauptstadt Olympia und dem Ballungsraum Seattle wird als Ausgangsort beziehungsweise Ende der Route 101 diese wichtige Küstenroute im ATS vollständig befahrbar machen. Auch das besondere Flair des Staates an der Grenze zu Kanada wird mit der Erweiterung rübergebracht, wie das schon in Oregon etwas weiter südlich der Fall war.

https://www.youtube.com/watch?v=MyPXE4TWvug

Neben dem oberen Ankündigungstrailer mit der wiedererkennbaren Skyline von Seattle gibt es auch schon einige Screenshots aus dem DLC-Gebiet. Wie manch einer schon zur Kenntnis genommen haben wird, veröffentlichen die Entwickler Eindrücke von neuen Inhalten meist nur noch, wenn es schon im Großen und Ganzen an den Stellen fertig ist und jenes trifft wohl auch auf die Flecken der folgenden Fotos zu. Einen wirklichen kompletten Arbeitsstand kann man daraus dann leider wiederum nicht ableiten, aber das bedeutet, dass wir in naher Zukunft noch mehr Eindrücke aus der Gegend des Washington State sehen werden.

Erste Eindrücke aus Washington
Erste Eindrücke aus Washington
Erste Eindrücke aus Washington
Erste Eindrücke aus Washington

9 Kommentare

  1. Hallo zusammen
    Das sieht ja sehr schön aus was Ihr da vorhabt.
    Ich hoffe das es mit der Zeit auch Grenzüberschreitend nach Kanada sein wird. Lange Touren gefallen mir sehr. Kanada wäre auch sehr dchön und man müsste keinen weiteren Truck Simulator erschaffen.
    Liebe Grüsse Julian

  2. Sieht echt nice aus. SCS scheint mit der erstellung neuer Umgebungen auch schneller zu werden.
    Ich meine so schnell haben wir nach einer DLC veröffentlichung noch nie die nächsten gesehen.

    Vielleicht schaffen sie es ja auch dann mehrere Staaten in ein pack zu machen.
    Das wäre erstmal wichtiger als Kanada als DLC. Als erstes muss die L-Form der Map weg, also östlich von Nevada muss neues Gebiet hin.

  3. Der Staat Washington hat definitiv schon mit Schnee zu tun. Ich hoffe sehr, daß der ansonsten hohe Grad an Realismus auch beim Wetter endlich Einzug hält. Wenn schon Scandinavien in ETS2 bis an den Polarkreis ständig nur blüht, dann sollte wenigstens in Amerka, wo bislang noch keine so nördlichen Staaten veröffentlicht wurden, auch das Wetter realistisch werden.

    Und vielleicht könnte man auch ändern, daß gekaufte Trailer in keiner eigenen Garage herumstehen, sondern bis zum Ankuppeln nur in der Liste existieren.

    Danke I.

  4. Hallo
    Wann wird die neue Map kommen, weiss man das schon?
    Und gibt es neue Trailer (Tiefbett) die man kaufen und selber modifizieren kann?
    Liebe Grüsse
    Juli

  5. Ich freue mich darauf, die Bilder sind vielversprechend… und im Übrigen „Internetbetrüger“, auch im realistischen Leben stehen die Auflieger auf dem Betriebsgelände, sie verschwinden nicht einfach wenn man sie nicht braucht… 👍🤣 ein bischen Realismus muss schon sein…

  6. Liebe ATSler
    Wird es in Zukunft für ATS wie vielleicht auch für ETS (eigene) Tieflader geben die man nach belieben ausziehen kann. Z.B. mit einer Tastenkombination oder Tastenbelegung. Könnte gut umgesetzt werden! Vorstellbar?
    Liebe Grüsse Julian

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.