Der Western Star 49X steht zur Probefahrt bereit

Der amerikanische Hersteller Western Star hat für den Herbst dieses Jahres den „NEXT Western Star“ angekündigt und die Entwickler von SCS Software hatten erstmalig die Chance, exklusiv auch gleichzeitig am Modell für den American Truck Simulator zu arbeiten. Das Endergebnis dieser Partnerschaft ist, dass der Western Star 49X ab sofort auch im Spiel erworben werden kann.

https://www.youtube.com/watch?v=3Co_m8XoCGY

Dies ist das erste Mal, dass ein LKW zeitgleich sowohl auf der echten Straße wie auch in einem Truck Simulator erscheint und ich persönlich würde mir sehr wünschen, dass dies regelmäßiger der Fall sein wird. Insgesamt haben drei 3D-Designer an dem Modell gearbeitet und verschiedene Teile umgesetzt: Die Arbeit wurde auf den Innenraum, das Äußere und die Anpassung aller bereits veröffentlichten Lackierungen aufgeteilt.

Western Star 49X
Western Star 49X
Western Star 49X
Western Star 49X

Im Western Star-Geschäft Eures Vertrauens bekommt Ihr das Modell mit zwei unterschiedlichen Chassis-Varianten, 12 Motoren und 7 Getriebe-Optionen. Aktuell steht nur die kleinste Interior-Ausführung ohne Schlafmöglichkeit zur Wahl, weitere Versionen sollen mit der Zeit aber ergänzt werden. Genauso ist noch die Aufnahme realerer Sounds geplant, sobald das Reisen wieder uneingeschränkter möglich ist.

Western Star-Werksgelände
Der Western Star 49X als Fracht

Als zusätzliches Highlight gibt es für die Besitzer des Oregon-DLC die Möglichkeit, den neuen Western Star 49X vom Werksgelände in Portland als Ladegut zu den verschiedenen Händlern auszuliefern.

Den Western Star 49X gibt es in Form eines kostenlosen Updates für alle Besitzer der Basisversion des American Truck Simulator.

7 Kommentare

  1. Sieht klasse aus der Truck! Leider bin ich kein Fan von diesen Day-Cabs… Da warte ich lieber noch auf die 72″-Kabine. Würde mich sehr freuen, wenn die anderen Western Stars, 5700 und 4900, auch den Weg ins Spiel finden! 😀

  2. Sieht schön aus, aber wann beheben die endlich mal die Performanceprobleme auf der Idaho-Map in Städten wie Twin Falls und Boise, wo es an einigen Bereichen stark laggt?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.