Noch 6 Tage: Der Launch-Trailer

Zum Abend (bzw. wer das morgen früh lesen sollte, dann zum Morgen natürlich) gibt es heute noch den Trailer zum American Truck Simulator von SCS. Ich finde den Trailer persönlich sehr gut gemacht, auch wenn die Straßen in manchen Szenen doch sehr leer sind. Für Gänsehaut-Momente sorgt die Musik, weil sie sich an einigen Stellen so anhört, wie ein Remix der Menü-Musik aus 18 Wheels of Steel – Pedal to the Metal, dem Spiel, ohne welches ich hier wohl nicht gelandet wäre 😀

Wie findet ihr den Trailer? Braucht ihr noch mehr, was euch heiß macht auf kommende Woche?

32 Kommentare

  1. Wie schon im vorigen Eintrag geschrieben, finde auch ich den Trailer super 🙂
    Eine Sache interessiert mich dann aber noch. Unter diesem Link http://scssoft.com/press/sheet.php?p=american_truck_simulator gibt es noch Informationen, z.B. dass es sein kann, dass man mit zu viel Gewicht unterwegs sein kann. Stimmt das, oder haben die das „nur so“ geschrieben. Auch steht drin, dass man vor der Polizei aufpassen soll. Auch das nur Werbung?

    Sorry für mein schlechtes Deutsch heute Abend. Wer Fehler findet, darf sie behalten 😉

    Gruß Kej

    1. Keine Ahnung, aber ich hoffe, dass sowas wie Polizei einzug in die SCS Spiele erhält. Mit dem Gewicht… ich weiß nicht, welche Auswirkungen das haben kann. Vielleicht darf man spezielle Routen nicht fahren und wenn man auf den verbotenen Routen von der Polizei angehalten wird, muss man strafe zahlen, oder so. Wäre schon nice!

      1. Na, halt über die Wiegestationen, oder wenn man die Stationen nicht anfährt, dann kann die Polizei einen erwischen, dass man eben nicht da war.

        Gruß Kej

  2. Also das mit dem Gewicht kenne ich noch aus irgendeinen Teil
    von Wheels of Steel.
    Stand beim Auftrag “ Schwere Ladung“ oder so.
    Mußte dann immer an den Wiegstationen Strafe zahlen

    1. Ja, beim 18 Wheels of Steel – American Long Haul gibt es das.

      In der Simulation kann man in der Werkstatt seinen Truck einen Gewicht-GPS einbauen lassen. Der Vorteil liegt daran, dass man nicht mehr durch eine Wiegestation fahren muss, sondern einfach auf dem Highway vorbeifährt und das Gewicht des LKWs wird dann per Funk an die Wiegestation übermittelt. Wenn er Überladen ist, wird eine Strafgebühr automatisch vom Konto abgebucht.

      1. Peterbilt und Kenworth sind offiziell bestätigt. Sie sind lizenziert.

        Die anderen US-Truck-Marken wie…

        Freightliner
        International
        Western Star
        Volvo
        Mack

        …stehen alle auf der Wunschliste im Entwicklerbüro von SCS in Prag.

        Hier muss der Chef von SCS durchkämpfen.

        Wenn die Simulation ATS ab dem 3. Februar erfolgreich verkauft, wird sich das für die restlichen fünf US-Marken ändern, weil die US-Firmen werden sagen: „Oh, Paccar (Pete und Ken) hat seine Marken und seine Trucks lizenziert, das gibt für diesen Unternehmen viel Werbung und Prestige. OK, wir ziehen nach…“

        Ich bin gespannt auf dem Freightliner Cascadia, denn Truck will ich eher fahren.

        Ansonsten… Wir werden sehen.

  3. So erstmal Vorweg ich freue mich gar nicht auf das Spiel (konnte schon für 1 Stunde ein Gameplay Video Beta anschauen – 07.01.2016).
    Ich werde auch hier meine Bewertung abgeben:

    Positiv:
    – Die Landschaft
    – neue Wettersystem
    – natürlich eine neue Karte
    – Amerikanische Lkws, längere Hänger (neue sind dabei)
    – Neues Feature: Abladestation in 3 Stufen auswählbar:
    1. Schwierig – 90XP Bonus
    2. Normal – 30XP Bonus
    3. Einfach/ohne Abladen: 0XP Bonus
    – Neue Tankstellen

    Neutral:
    – Zuwenig Verkehr und wo sind die Menschen? Ausgestorben?? 😀 ( Grad in große Städte sind da dann nur 3 – 10 Menschen (weniger als in mein Dorf ca. 50 Menschen))
    – Europäische Ampeln in Amerika ?? 😮 – Leute schläft ihr noch?

    Negativ:
    – Die Aufrüstung der LKW´s, wurden von ETS 2 übernommen, keine neue Teile für Aufrüsten vorhanden/noch weniger
    – Karte kleiner als in ETS 2 ( es gibt insgesamt 3 Abschnitte in der Karte – 2 sind gar nicht befahrbar; wird bestimmt durch DLC ersetzt
    – Die Garage ist 1:1 von ETS 2 übernommen, außer das sie nur amerikanisch aussieht (Die Aufbau ist gleich wie bei ETS 2)
    – Keine anderen neuen Feature sind dabei…..

    Zitat:
    Wer auf eine neue Karte mit neuen LKW´s und nur mit diesem einem Feature; unbedingt haben will, kann es gerne kaufen. Doch für sowas ein neues Spiel heraus bringen; ist mir ein Rätsel. Sie hätten eher als DLC machen können oder wenigsten noch 1 Jahr an diesem Spiel arbeiten sollen.

    Sehr wenige Feature wurden in ETS 2 übersetzt und in American Truck Simulator übernommen. Neue Ideen hätten sie einbauen können oder wenigsten das Spiel erweitert und nicht auf den alten Stand stehen geblieben. Schade, dass SCS Entwickler langsam nach macht, was die großen Publisher machen. *hust hust*

    PS.: Es ist meine Bewertung, dabei musste ich einige Kritikpunkte herunter schlucken. Andere wie Gamestar, Spieletester und etc, würden es strenger bewerten als ich.

    1. Zu den Aufrüstteilen:
      Wenig Aufrüstteile ?? Kann es sein, dass dieser Jemand am Anfang des Spiels ist ?? Also, in Level 5 oder so ?? Denn wenn man sich nach einer Zeit hochlevelt kommen noch mehr Teile. Genau wie in ETS2.

      Zu der Map:
      Frage dich mal warum die Map bei ATS kleiner ist. USA ist ein großes Land und nicht mit Liechtenstein zu vergleichen. Außerdem wird die Map erweitert, wie der Chef von SCS gestern im Live-Interwiev gesagt hat. Also, das wird sich ausgleichen.

      Ja, ich weiss, viele kritisieren SCS, weil sie drei Jahre nur drei Staaten und 7 Trucks modelliert haben. Ich bin mir sicher, sie haben Ihre Gründe die wir nicht wissen.

      Außerdem hat SCS Software im Jahr 2015 gesagt, dass sie für die nächsten 5 Jahre Ideen haben für ETS2 und ATS.

      Also, freu dich mal auf die nächsten Monate und Jahre auf Neuerungen und Verbesserungen für die beiden Simulatoren.

      Altbekanntes Sprichwort: Rom wurde nicht an einem Tag erbaut. 😉

    2. Zu den Menschen: Da hast du recht, sind oft etwas wenige, auch in ETS2.
      Zu den Ampeln: Jeder Bundesstaat hat dort seine eigenen Ampeln. Vergleiche mal auf „Google Bilder“ Ampeln aus Kalifornien mit Ampeln aus Florida!
      Zu der Map: Einerseits wunder ich mich auch, dass es nur drei Staaten (vorher gar nur zwei) zu Beginn gibt. Andererseits muss man auch sagen, die Detailtreue ist viel größer geworden und sowas braucht Zeit.
      Und jetzt das wichtigste, neue Features: Von SCS wurde bekannt gegeben, dass sowohl ATS als auch ETS2 immer auf gleichem technischen Niveau sein werden. Deswegen würde ich mich nicht wunder, wenn das Design beider Spiele immer recht ähnlich sein dürfte. Ich bin mir auch sicher, dass die Polizei auch in den ETS2 Einzug halten wird. Beim Wettersystem kann ich das nicht sagen, habe es leider noch nicht gesehen.

      Gruß Kej

  4. Das wurde gestern im Interview mit dem Boss von SCS besprochen:

    – France DLC kommt wahrscheinlich in der ersten Hälfte von 2016
    – Nord-Frankreich wird verbessert, damit sie mit den DLC zusammenpasst
    – ATS wird in zwei Richtungen erweitert (-> Arizona -> New Mexico -> Texas und Oregon -> Washington)
    – Klärung der Marken-Lizenzen
    – offizieller Multiplayer
    – Euro Coach Simulator

    1. Was!? Es kommt ein offizieller Multiplayer..?
      Naja, ich glaube kaum, dass der besser werden wird. Solang es keine expliziten Strafen für Leute gibt, die anderen das Spiel kaputt machen, werde ich nur im SP bleiben.
      Der MP im ETS2 hat sich nur was Technik und Server-stabilität angeht verbessert, der Rest ist wie zu Anfang ein Glückspiel nicht auf Greever zu treffen. Modden sollte im MP komplett verboten werden. Hab da nämlich schon LKWs mit dem 100.000 PS Motor Mod gesehen. Geht garnicht!

      Ansonsten freu ich mich auf Frankreich. Bin gespannt, ob man dann gleich an der Deutsch-Französischen Grenzen den Qualität-Schnitt merkt.
      Oben von Kiel nach Dänemark ist das ganze ja über eine relativ lange Strecke sehr subtiel der Übergang..

      ATS: Yes, 2 Tage noch! Freu mich vor allem auf Nord- und Süd-Staaten. Kalifornien ist so das typische US-Amerika.. nicht ganz so meins. 😉

      1. Ich freue mich mehr auf New Mexico, dort ist typisch Mexicanisch-spanisch.
        Auf diesen Bundesstaat muss ich wohl noch ein bisschen warten.
        Aber wir haben hier noch Kalifornien und Arizona, diese Staaten sind auch sehr mexikanisch-spanisch geprägt, wegen der vielen Einwanderer aus Mexico.

        1. Ja, ich schätze mal. Kann sein, dass sie erst um 18 Uhr oder um 22 Uhr freischalten.
          In Twitter werden sie dann bescheid sagen.

  5. Ich habe gerade die Collector’s Edition erhalten.

    Der Modell-LKW ist in einem Schaumstoff verpackt. Der LKW ist rot mit einem blauen Auflieger. Wobei der Auflieger nicht zum US-Truck zusammenpasst, die hätten einen US-Auflieger liefern sollen.
    Der Sticker ist rund, im Aufkleber sieht man einem Kenworth T680 mit USA-Flagge.
    Der Wendeposter ist beidseitig bedruckt: Auf der einen Seite ist die Californien-Map und ein paar Bilder zu sehen und auf der anderen Seite sieht man einen Kenworth W900 mit USA-Flagge und Uncle Sam auf der Kabine.

    1. Hi. Freu Dich. Hab grad bei mir geschaut auf Amazon nach dem Status. Meine DVD wird erst am 5.2. versendet. Hab jetzt aus Frust über S…… Amazon die Bestellung storniert und werd es über Steam runterladen.

      1. Hab ich auch noch nie erlebt. Ist bei mir auch so.
        Normalerweise verschickt Amazon so, dass dus am Release hast.
        Amazon ist deshalb aber nicht „Scheiße“!

        Mir ist es recht egal. Morgen muss ich eh den ganzen Tag arbeiten, von daher ist es mir völlig recht, wenns erst gegen Wochenende kommt..

  6. Wieder neues im SCS Blog.

    Diesmal geht es Fragen und Antworten über die Preise von ATS, ob es nur für 64-Bit-PCs gibt und Steam-Punk-Lackierungen….

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.