Der American Truck Simulator auf der Gamescom 2015

Vergangene Woche fand in Köln die Gamescom 2015 statt und im Rahmen des astragon-Stands in Halle 8 gab es auch zwei Rechner, auf denen sich der American Truck Simulator in der Alpha-Version anspielen ließ, die auch mir vorliegt (bis auf die Karte, denn in der öffentlichen Version konnten nur drei Städte, darunter San Francisco, angefahren werden). Die Entwickler kamen direkt in einem ganzen Fernbus ins Rheinland und unterstützten den Stand, darüber hinaus führte Pavel Sebor auch einige Interviews, unter anderem im Rahmen der Pressekonferenz am Mittwoch.

Soweit ich von den Betreuern des Stands mitbekommen hatte, war das Spiel gut besucht und teilweise bildeten sich auch längere Schlangen, wobei diese natürlich nicht an die 4-Stunden-Wartezeiten von Triple-A-Titeln herankamen…

Mich würde es interessieren, wer von euch dieses Jahr auf der Gamescom war und die Chance genutzt hat, um das Spiel am astragon-Stand anzuspielen und was euer Eindruck davon war 🙂

Nachfolgend gibt es noch einige Bilder von der Messe sowie einen kleinen Trailer, welcher für die Messe erstellt wurde.

Interview am Mittwoch
Das (halbe) Entwickler-Team vor Ort
Der Stand auf der Messe

3 Kommentare

  1. Hallo,

    ich fand ihn sehr interessant, wobei ich den Stand nicht optimal fand.

    Den ATS werde ich mir auf jeden fall holen, mich würde noch interessieren welche LKW genau im Simulator sind.

    Wird es eine closed/open Beta geben?

    LG
    Julian

    1. Muss ich zustimmen!
      Eigentlich bin ich nicht so ein großer Amerkia-Fan.. kulturell gesehen, aber landschaftllich hat die USA durchaus viel zu bieten!
      Die großen USA-Rigs sind zwar schön anzusehen, aber auch da ist mein Interesse nicht soo groß. Ich steh mehr auf den europäischen „modernen“ Look, wie z.B. der neue Actros.

    2. Auch ich muss den anderen zustimmen, aber die Landschaften, wie auch SCS die bisher gezeigt hat, sehen echt gut aus. Wahrscheinlich werde ich mir genau deshalb den ATS holen. Perfekt wäre natürlich, wenn ETS2 und ATS miteinander kombiniert werden können (Träumen darf man ja noch ;))!

      Gruß Kej

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.